susiEnergie GmbH

  • Seit 2011 als Energieanbieter tätig
  • Zum Unternehmensverbund der Muttergesellschaft gehört eigene Strom- und Gasnetz-Betreibergesellschaft
  • Betriebsergebnis: Jahresüberschuss 2014 228.391,16 Euro
  • Eigentumsverhältnisse: An der Muttergesellschaft ist EnBW beteiligt.
  • Mehrheitlich in kommunalem Besitz
  • Der Geschäftsführer ist noch in weiteren Unternehmen tätig
  • Die allgemeinen Vertragsbedingungen enthalten zwei verbraucherunfreundliche Regelungen und eine verbraucherfreundliche Regelung.
    Der AGB-Index beträgt 0,69 (nachteiligste AGB: 0 beste AGB: 1, Mittelwert: 0,49).
    Der Textlängenindex beträgt 0,50 (kürzeste AGB: 1, längste AGB: 0, Mittelwert: 0,64).
    Der Verständlichkeitsindex beträgt 0,0 (bestverständliche AGB: 1, schlechtestverständliche AGB: 0, Mittelwert: 0,47).
  • Der Service-Index beträgt 0,62 (bester Service: 1,0 geringster Service: 0,0, Mittelwert: 0,55)
  • Internetseite: www.susi-energie.de
alle öffnen alle schliessen

Die Gesellschaft wurde am 03.03.2011 in das Handelsregister eingetragen. Der Unternehmensgegenstand ist der "Vertrieb von Energieprodukten, insbesondere der Marke 'susiEnergie', und alle Maßnahmen und Geschäfte, die den Gesellschaftszweck fördern".

susiEnergie GmbH
Gerberstraße 7
88250 Weingarten

Stammkapital: 50.000,- Euro
Amtsgericht Ulm, HR B 726267

(Stand: 05.11.2016)

Geschäftsführer der Gesellschaft ist Dr. Andreas Thiel-Böhm (* 06.02.1960).

Neben seiner Tätigkeit in der Gesellschaft ist Dr. Thiel-Böhm Werksleiter der Stadtwerke Ravensburg, Geschäftsführer der Technische Werke Schussental Verwaltungs-GmbH (Amtsgericht Ulm, HR B 551383; Komplementärin der Technische Werke Schussental GmbH & Co. KG) und Geschäftsführer der TWS Netz GmbH (Amtsgericht Ulm, HR B 720728).

(Stand: 05.11.2016)

Alleinige Gesellschafterin ist die Technische Werke Schussental GmbH & Co. KG (Amtsgericht Ulm, HR A 551383) (vgl. Liste der Gesellschafter vom 27.01.2011). Komplementärin der Technische Werke Schussental GmbH & Co. KG ist die Technische Werke Schussental Verwaltungs-GmbH (Amtsgericht Ulm, HR B 552240), Kommanditisten sind mit einer Einlage in Höhe von 577.300,- Euro (= 25,10%) die EnBW Kommunale Beteiligungen GmbH (Amtsgericht Stuttgart, HR B 722785), mit einer Einlage in Höhe von 982.100,- Euro (= 42,70%) die Stadtwerke der Stadt Ravensburg (Amtsgericht Ulm, HR A 551344) sowie mit einer Einlage in Höhe von 740.600,- Euro (= 32,20%) die Stadtwerke der Stadt Weingarten (Amtsgericht Ulm, HR A 551343) (vgl. Aktueller Registerauszug vom 27.06.2016).

Die Stadtwerke Ravensburg sowie die Stadtwerke Weingarten sind Eigenbetriebe der jeweiligen Städte (vgl. Betriebssatzung der Stadtwerke Ravensburg vom 10.12.2012 sowie Betriebssatzung der Stadtwerke Weingarten vom 29.09.2014).

Gesellschafter der Technische Werke Schussental Verwaltungs-GmbH mit einem Stammkapital in Höhe von 33.400,- Euro sind die Stadtwerke Ravensburg mit einem Anteil in Höhe von 14.250,- Euro (= 42,66%), die Stadtwerke Weingarten mit einem Anteil in Höhe von 10.750,- Euro (= 32,19%) und die EnBW Kommunale Beteiligungen GmbH mit einem Anteil in Höhe von 8.400,- Euro (= 25,15%), vgl. Liste der Gesellschafter vom 20.08.2007.

Gesellschafter der EnBW Kommunale Beteiligungen GmbH mit einem Stammkapital von 10.000.000,- Euro sind mit einem Anteil von 5.847.000,- Euro (= 58,47%) die EnBW Energie Baden-Württemberg AG (Amtsgericht Mannheim, HR B 107956) und mit einem Anteil von 4.153.000,- Euro (= 41,53%) die Neckarwerke Stuttgart GmbH (Amtsgericht Stuttgart, HR B 24923) (vgl. Liste der Gesellschafter vom 11.04.2011).

(Stand: 05.11.2016)

Mitglieder des Aufsichtsrates sind Markus Ewald (Vors.), Dr. Daniel Rapp (Stellv. Vors.), Dr. Nikolaus Scheirle (Stellv. Vors.), Hugo Adler, Stefan Bernhardt, Maria Weithmann, Udo Mann, Susanne Münz, Dieter Pfleghar, Peter Kienast, Markus Brunner, Thomas Stäbler, André Tatter und Michael Lopez-Diaz (vgl. Liste der Aufsichtsratsmitglieder vom 01.08.2016).

(Stand: 05.11.2016)

Der veröffentlichte Jahresabschluss weist keine Gewinn- und Verlustrechnung auf. Die Bilanzsumme im Geschäftsjahr 2014 beträgt 2.943.290,03 Euro (Vorjahr: 2.766.204,16 Euro, Δ +6,40%), der Jahresüberschuss 228.391,16 Euro (Vorjahr: 20.458,83 Euro, Δ +1016,35%). Durch den Verkauf von Gas wurden in 2014 Umsätze in Höhe von 6.255.000,- Euro (Vorjahr: 8.039.000,- Euro, Δ -22,56%) und durch den Verkauf von Strom in Höhe von 2.849.000,- Euro (Vorjahr: 71.000,- Euro, Δ +3912,68%) realisiert.

(Stand: 05.11.2016)

Verbraucherunfreundliche Regelungen: zwei
Verbraucherfreundliche Regelungen: eine
Verstoß gegen gesetzliche Vorschriften: keine 
Wirksamkeit zweifelhaft: keine

Die AGB sind gültig für Strom- und Gastarife. 

  

Verständlichkeit der AGB

Textlänge der AGB (standardisiert): 27.037 Zeichen (kürzeste AGB: 3.360 Zeichen, längste AGB: 51.005 Zeichen)

Der Textlängenindex beträgt 0,50 (kürzeste AGB: 1, längste AGB: 0, Mittelwert: 0,64)

Hohenheimer Verständlichkeitsindex der AGB: 0,8 (0 = schwer verständlich, 20 = sehr leicht verständlich)

Der Verständlichkeitsindex beträgt 0,0 (bestverständliche AGB: 1, schlechtestverständliche AGB: 0, Mittelwert: 0,47)

Methodische Erläuterung zur Verständlichkeit

 

Vertragslaufzeit:

Die Vertragslaufzeit ist in den AGB nicht geregelt.

Kündigungsfrist und -form:

Die ordentliche Kündigung ist in den AGB nicht geregelt.

Sonderkündigungsrechte (Wohnungswechsel/Preiserhöhung):

"Der Kunde ist verpflichtet, dem Lieferanten jeden Umzug unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb einer Frist von einem Monat nach dem Umzug [...]in Textform anzuzeigen. Der Lieferant wird den Kunden [ausser es besteht ein Umzug in ein Gebiet eines anderen Netzbetreibers] an der neuen Entnahmestelle [...]weiterbeliefern. [...]Ist der Kunde mit einer Übertragung des Vertrages nicht einverstanden, hat er das Recht, den Vertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zu kündigen." (9.1 bis 9.3 und 9.5 der AGB)

Es besteht zunächst lediglich eine Anzeigepflicht mit der Berechtigung von susi, den Verbraucher an der neuen Abnahmestelle im Rahmen des bestehenden Vertrages weiterzubeliefern. Insoweit ist die Klausel aus Verbrauchersicht zumindest unübersichtlich, da die Kündigungsmöglichkeit erst ganz am Ende der recht langen Klausel erwähnt wird. 

Preisänderungsklausel:

Nur ein Hinweis, dass Preisänderungen möglich sind. Eine Preisänderungsklausel ist hingegen in den AGB nicht enthalten. (3.6 der AGB)

Zahlungsmodalitäten:

Zahlungen sind durch Lastschriftverfahren oder Dauerauftrag bzw. Überweisung zu leisten. (4.1 der AGB)

Dem Verbraucher stehen zwei alternative Zahlungsmöglichkeiten kostenfrei zur Verfügung.

verbraucherfreundlich

Bonitätsprüfung:

Susi führt für "die Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Energieliefervertrages" ein Scoring-Verfahren durch. (10.2 der AGB)

Hierzu "willigt der Kunde ein", dass susi "Wirtschaftsauskunfteien bzw. der für seinen Wohnsitz zuständigen SCHUFA-Gesellschaft Daten für die Bearbeitung, die Aufnahme und Beendigung des Strom- bzw. Erdgasliefervertrages übermittelt und Auskünfte [...]erhält." (11. der AGB)

Die Klausel ist aus Verbrauchersicht nicht verständlich, da keine Eingrenzung auf eine bestimmte Wirtschaftsauskunftei erfolgt. Zudem ist nicht ersichtlich, wann welche Daten übermittelt oder abgefragt werden.

verbraucherunfreundlich

Besondere Klauseln:

Susi behält sich die Änderung des Vertrages und der Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor, wenn sich die rechtlichen "Rahmenbedingungen" ändern.  Dem Kunden wird ein Sonderkündigungsrecht für diesen Fall eingeräumt. (6. der AGB)

Soweit Vertragsänderungen und Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Rahmen der vertraglichen Hauptpflichten schon durch bloßes Schweigen des Kunden zustande kommen sollen, entspricht dies nicht dem Gedanken des § 154 BGB (Urteil LG Köln vom 04.09.2013 - 26 O 33/13).

verbraucherunfreundlich

  

Stand der AGB: 01. März 2016
Stand der Bewertung: 23. März 2016

(Stand: 26. Juli 2016)

Service-Index: 0,62

(bester Service: 1,0, geringster Service: 0,0)

Dt. Institut für Servicequalität: In der "Studie Stromanbieter 2014" erzielte susiEnergie beim Service Rang 25 von 33 und die Note "befriedigend". In der "Studie Gasanbieter 2013" beurteilte DISQ den Service von susiEnergie als "befriedigend" und platzierte das Unternehmen auf Rang 19 von 36.   
Die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien bewertete den Service, den susiEnergie seinen Stromkunden bietet, mit 63 % (Studie "Stromanbieter 02/2016"), 81 % (Studie "Stromanbieter 02/2015") sowie 46 % (Studie "Stromanbieter 01/2014") von maximal 100 %. Im Gas-Sektor erhielt der Service des Unternehmens von der DtGV 73 % (Studie "Gasanbieter 10/2013") von maximal 100 %.
Verivox bewertete im Herbst 2015 die Tarifregelungen sowie die Servicequalität des Unternehmens im Bereich Strom mit der Note "befriedigend" (2,6). Im Bereich Gas erhielt der Energieversorger ebenfalls die Note "befriedigend" (2,6).
Check24: Der Service von susiEnergie (Tarif: susiGas fix 12) erhielt von Check24 in der "Energieanbieter-Studie 2015" 62 von 80 möglichen Punkten und die Note "gut". In der Rubrik Verbraucherfreundlichkeit belegte susiEnergie mit der Note "gut" Platz 25 von 45.

 

Hotline-Kosten Keine (Freecall -0800-Vorwahl)
Hotline-Verfügbarkeit wochentags: 4 x 9 h; 1 x 7 h
samstags: 0 h sonntags: 0 h
Servicezeiten Im Internet angegeben
Email-Kontaktformular ja
Rückrufmöglichkeit nein
Vertragsinfo auf Anbieterinternetseite ja
Vertragsabschluss über Anbieterinternetseite ja
Kunden-Email-Adresse erforderlich ja
Online-Service (Kundenportal) ja
Zählerstand übermitteln: ja
Datenänderung: ja
Verbrauchshistorie: ja
Online-Rechnung: ja
Rechnungserläuterung: ja

(Stand: 30. Januar 2017)

Stromkennzeichnung für den Gesamtstrommix von susiEnergie:

Jahr CO2 Atommüll Atomkraft Kohle    Erdgas sonstige
fossile Energien
erneuerbare Energien
nach EEG
sonstige erneuerbare
Energien
2015 0 g/kWh 0 g/kWh 0 % 0 % 0 % 0 % 45,4 % 54,5 %

Erläuterungen zur Stromkennzeichnung und zu Ökostrom.

Aus welchen Stromquellen Ihr Strom tatsächlich hergestellt wird und wie sich Ihr Strompreis zusammensetzt, erfahren Sie hier.

 

Stromkennzeichnungen vergangener Jahre:

 

Jahr CO2 Atommüll Atom Kohle Erdgas sonstige
fossile Energien
erneuerbare Energien
nach EEG
sonstige
erneuerbare Energien
2014 0 g/kWh 0 g/kWh 0 % 0 % 0 % 0 % 37,9 % 62,1 %

 

Erläuterungen zur Stromkennzeichnung und zu Ökostrom.

Aus welchen Stromquellen Ihr Strom tatsächlich hergestellt wird und wie sich Ihr Strompreis zusammensetzt, erfahren Sie hier.

Segment-ID: 2687
  • All 0-9 A B C D E F G H I K L M N P R S V W X Y
  • News

© 2017 Bund der Energieverbraucher e.V. - All rights reserved.