Süwag Vertrieb AG & Co. KG

  • Bundesweit rund 830.000 Strom- und Gaskunden (Stand 2013)
  • Seit 2012 als Energieanbieter tätig
  • Schwestergesellschaft betreibt eigenes Strom- oder Gasnetz
  • Betriebsergebnis: 2015 Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit in Höhe von rund 37 Mio. Euro
  • Eigentumsverhältnisse: RWE ist mit 77,58 % an der Muttergesellschaft beteiligt
  • In Privatbesitz mit kommunaler Beteiligung
  • Die allgemeinen Vertragsbedingungen enthalten drei verbraucherunfreundliche Regelungen und zwei verbraucherfreundliche Regelungen.
    Der AGB-Index beträgt 0,84 (nachteiligste AGB: 0 beste AGB: 1, Mittelwert: 0,49).
    Der Textlängenindex beträgt 0,70 (kürzeste AGB: 1, längste AGB: 0, Mittelwert: 0,64).
    Der Verständlichkeitsindex beträgt 0,6 (bestverständliche AGB: 1, schlechtestverständliche AGB: 0, Mittelwert: 0,47).
  • Der Service-Index beträgt 0,66 (bester Service: 1,0 geringster Service: 0,0, Mittelwert: 0,55)
  • Internetseite: www.suewag.de
  • Wikipedia über Süwag
alle öffnen alle schliessen

Die Gesellschaft ist mit Eintragung vom 31.05.2012 durch formwechselnde Umwandlung der Süwag Kundenservice GmbH (Amtsgericht Frankfurt am Main, HR B 74196) entstanden. Gesellschaftsgegenstand ist die "Erzeugung sowie die Verteilung und der Vertrieb von Energie, insbesondere von Elektrizität, Gas, Wärme und Wasser, der Bau und der Betrieb der dazu notwendigen Anlagen sowie die Erbringung von Dienstleistungen auf den vorgenannten Gebieten. Die Gesellschaft ist berechtigt, sämtliche Geschäfte und Rechtshandlungen vorzunehmen, die unmittelbar oder mittelbar der Erreichung dieses Gesellschaftszweckes dienen. Sie darf ihre Geschäfte im In - und Ausland betreiben, insbesondere Zweigniederlassungen errichten und gleichartige oder ähnliche Unternehmen gründen, erwerben oder sich an ihnen beteiligen".

Süwag Vertrieb AG & Co. KG
Schützenbleiche 9-11
65929 Frankfurt am Main

Amtsgericht Frankfurt am Main, HR A 46950

Persönlich haftender Gesellschafterin: Süwag Energie AG
Amtsgericht Frankfurt am Main, HR B 52467

(Stand: 06.11.2016)

Vorstände der Süwag Energie AG sind Dr. Markus Coenen (* 07.08.1965) und Mike Schuler (* 08.01.1964). Geschäftsführer der Süwag Vertrieb Management GmbH sind Christopher Osgood (* 17.05.1977) und Holger Kohake (* 04.04.1979).

Die Geschäftsführung wird - abweichend von der dispositiven Regelung in § 164 HGB - durch die Vorstände der Komplementärin und die Geschäftsführer der Kommanditistin wahrgenommen.

(Stand: 06.11.2016)

Kommanditistin mit einer Einlage in Höhe von 250,00 Euro ist die Süwag Vertrieb Management GmbH (Amtsgericht Frankfurt am Main, HR B 86236), deren alleinige Gesellschafterin bei einem Stammkapital in Höhe von 25.000,- Euro die Süwag Energie AG ist (vgl. Liste der Gesellschafter vom 31.08.2009).

Persönlich haftende Gesellschafterin (Komplementärin) der Gesellschaft ist die Süwag Energie AG.

Das Grundkapital der Süwag Energie AG in Höhe von 184.320.000,- Euro ist eingeteilt in 48.000.000 Stammaktien, die von einer Vielzahl Einzelaktionären gehalten wird. Die folgende Liste enthält die größten institutionellen Aktionäre sowie die von ihnen gehaltenen Anteile:

  • RWE Beteiligungsgesellschaft mbH (Amtsgericht Essen, HR B 21800)*1, 37.239.834 Aktien (= 77,58 %)
  • Stadtwerke Frankfurt am Main Holding GmbH (Amtsgericht Frankfurt am Main, HR B 40464), 2.868.583 Aktien (= 5,98 %)
  • Neckar Elektrizitätsverband, 2.083.240 Aktien (= 4,34 %)
  • Landkreis Neuwied, 1.531.224 Aktien (= 3,19 %)
  • Kliniken des Main-Taunus-Kreis*2, 680.725 Aktien (= 1,42 %)
  • Hochtaunsk. Kreishallenb. Us.*3, 444.334 Aktien (= 0,93 %)
  • Kreishallenbad Weilburg GmbH (Amtsgericht Limburg, HR B 3047), 413.315 Aktien (= 0,86 %)
  • NEV Beteiligungs GmbH*4, 175.268 Aktien (= 0,37 %)
  • Gemeinde Walluf, 24.224 Aktien (= 0,05 %)
  • Gemeinde Schlangenbad, 4.121 Aktien (= 0,01 %)

(vgl. Anlage 1 zur Niederschrift über die ordentliche Hauptversammlung vom 30.04.2015).

*1 - Mittlerweile auf die RWE Downstream Beteiligungs GmbH (Amtsgericht Esse, HR B 26911) verschmolzen.
*2 - Wohl eigentlich: Kliniken des Main-Taunus-Kreises GmbH (Amtsgericht Frankfurt am Main, HR B 40398).
*3 - Wohl eigentlich: Hochtaunuskreis Kreishallenbad Usingen.
*4 - Wohl eigentlich: NEV Beteiligungsgesellschaft mit beschränkter Haftung (Amtsgericht Stuttgart, HR B 16831).

(Stand: 06.11.2016)

Die Gesellschaft verfügt über keinen Aufsichtsrat.

(Stand: 06.11.2016)

Im Geschäftsjahr 2015 erwirtschaftete die Gesellschaft bei einem Umsatz in Höhe von 1.646.715.000 Euro (Vorjahr: 1.730.855.000 Euro, Δ -4,86 %) und einem Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit in Höhe von 36.829.000 Euro (Vorjahr: 40.675.000 Euro, Δ -9,46 %) einen Jahresüberschuss in Höhe von 0 Euro (Vorjahr: 0 Euro, Δ -%). Dies resultiert aus dem mit der Süwag Energie AG geschlossenen Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag sowie den daraus abgeführten Gewinnen in Höhe von 19.178.000 Euro (Vorjahr: 24.154.000 Euro, Δ -20,60 %).

Auf den Umsatz entfiel ein Teilumsatz in Höhe von 1.170.465.000 Euro (Vorjahr: 1.244.742.000 Euro, Δ -5,97 %) netto auf den Stromvertrieb und eine Teilumsatz in Höhe von 320.066.000 Euro (Vorjahr: 321.476.000 Euro, Δ -0,44 %) netto auf den Ergasvertrieb. Es wurden im Geschäftsjahr 12.279 (Vorjahr: 11.151, Δ +10,12 %) GWh Strom und 10.538 (Vorjahr: 9.752, Δ +8,06 %) GWh Erdgas abgesetzt.

Die Gesellschaft beschäftigte im Jahresdurchschnitt 365 (Vorjahr: 396, Δ -7,83 %) Mitarbeiter.

(Stand: 06.11.2016)

Verbraucherunfreundliche Regelungen: drei
Verbraucherfreundliche Regelungen: zwei
Verstoß gegen gesetzliche Vorschriften: keine
Wirksamkeit zweifelhaft: keine

Die AGB und Ergänzenden Bedingungem sind gültig für die Stromtarife "SmartLine Strom" und "Studentenstrom" sowie den Gastarif "SmartLine Gas" (AGB und EB).  

  

Verständlichkeit der AGB

Textlänge der AGB (standardisiert): 17.457 Zeichen (kürzeste AGB: 3.360 Zeichen, längste AGB: 51.005 Zeichen)

Der Textlängenindex beträgt 0,70 (kürzeste AGB: 1, längste AGB: 0, Mittelwert: 0,64)

Hohenheimer Verständlichkeitsindex der AGB: 5,0 (0 = schwer verständlich, 20 = sehr leicht verständlich)

Der Verständlichkeitsindex beträgt 0,6 (bestverständliche AGB: 1, schlechtestverständliche AGB: 0, Mittelwert: 0,47)

Methodische Erläuterung zur Verständlichkeit

 

Vertragslaufzeit:

Vertragslaufzeit nicht den AGB geregelt.

Kündigungsfrist und -form:

Die ordentliche Kündigungsfrist beträgt einen Monat zum Ende der Erstvertragslaufzeit oder einen Monat zum Ende der Laufzeit der jeweiligen Vertragsverlängerung. (16.1 a) der AGB) 

Die ordentliche Kündigungsfrist überschreitet die nach dem Leitbild des § 20 GVV vorgesehene zweiwöchige Kündigungsfrist um das Doppelte.

verbraucherunfreundlich

"Kündigungen bedürfen der Textform." (16.5 der AGB)

Sonderkündigungsrechte (Wohnungswechsel/Preiserhöhung):

"Bei einem Umzug ist der Kunde berechtigt, den Vertrag mit einer Frist von mindestens zwei Wochen auf das Ende des Kalendermonats zu kündigen. [..]Kündigungen bedürfen der Textform." (16.3 + 16.5 der AGB)   

Aufgrund der Kündigungsfrist zum Monatsende kann sich die nach der GVV vorgesehene Kündigungsfrist im Einzelfall verlängern.


"Ändert Süwag die Preise, so hat der Kunde das Recht, den Vertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist spätestens zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderung zu kündigen. [...]Die Kündigung bedarf der Textform." (2.5 der AGB)

Preisänderungsklausel:

"Preisänderungen durch die Süwag erfolgen im Wege der einseitigen Leistungsbestimmung in Ausübung billigen Ermessens. Der Kunde kann die Preisänderung zivilgerichtlich überprüfen lassen." (2.2 der AGB)

Die Klausel ist nicht recht verständlich. Zwar nimmt sie Bezug auf das einseitige Leistungsbestimmungsrecht des § 315 Abs. 1 BGB, ohne jedoch die Kostenfaktoren transparent zu machen. Zudem wird die Beweislastverteilung des § 315 BGB nicht zutreffend abgebildet.

verbraucherunfreundlich

Zahlungsmodalitäten:

Zahlungen sind mittels Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandates oder durch Überweisung alternativ möglich. (2 der EB)

Dem Verbraucher stehen zwei Zahlungsmöglichkeiten kostenfrei zur Verfügung.

verbraucherfreundlich

Bonus:

"Sofortbonus" möglich, der ausgezahlt wird, soweit ein Lieferverhältnis zum Zeitpunkt des Anspruches besteht. (5 der AGB)

Kein eigentlicher Bonus, aber die Süwag gewährt zudem einen Preisnachlass bei einem Preisgarantie-Zeitraum von 1 ct/kWh bei Strom bzw. 0,5 ct/kWh bei Gas auf den Brutto-Verbrauchspreis. (4 der AGB)

Bonitätsprüfung:

"Die Süwag ist berechtigt, eine Bonitätsauskunft über den Kunden einzuholen. Zu diesem Zweck übermittelt die Süwag [...][personenbezogene Daten] an die [...]Creditreform [...]oder an die SCHUFA [...]. Nach Bewertung der Auskunft [...] insbesondere bei Vorliegen einer negativen Auskunft zu Merkmalen der Bonität [...]kann die Süwag [...] ablehnen." (14 der AGB) 

Die eingeschalteten Wirtschaftsauskunfteien werden aufgezählt und es erfolgt eine Abfrage zur Zahlungsfähigkeit des Kunden bei Vertragsanbahnung.

verbraucherfreundlich

Besondere Klauseln:

Änderungen der AGB gelten als genehmigt, wenn der Kunde in Textform nicht mindestens einen Monat vor der Änderung widerspricht. (12.2 der AGB)

Soweit Änderungen der AGB im Rahmen auch der vertraglichen Hauptpflichten schon durch bloßes Schweigen des Kunden zustande kommen sollen, entspricht dies nicht dem Gedanken des § 154 BGB (Urteil des LG Köln vom 04.09.2013 - 26 O 33/13)


verbraucherunfreundlich

  

Stand der AGB: 22. August 2016 AGB/09. September 2015 Ergänzende Vertragsbedingungen
Stand der Bewertung: 26. Oktober 2016

(Stand: 04. April 2017)

Service-Index: 0,66

(bester Service: 1,0; geringster Service: 0,0)

Check24: Der Service von Süwag (Tarif: Süwag SmartLine Strom) erhielt von Check24 in der "Energieanbieterstudie 2015" 58 von 80 Punkten und die Note "gut". In der "Stromanbieter-Studie 2014" wird der Service des Unternehmens ebenfalls mit "gut" bewertet (2013: "gut"). Die Vertragsbedingungen für den Strombezug von Süwag wurden 2014 mit "gut" benotet (2013: "befriedigend"). Das Gesamtergebnis (aus AGB und Service) für die Verbraucherfreundlichkeit des Unternehmens bei Stromlieferverträgen lautet 2015 - wie schon 2014 und 2013 - "gut" (Rang 25 von 45).
Check24: Der Service von Süwag (Tarif: Süwag SmartLine Gas) erhielt von Check24 in der "Energieanbieterstudie 2015" 59 von 80 Punkten und die Note "gut". In der "Gasanbieter-Studie 2014" wurde der Service, den Süwag seinen Gaskunden bietet mit 61 von 80 Punkten und ebenfalls Note "gut" bewertet (2013: "befriedigend"). Die Vertragsbedingungen für den Gasbezug von Süwag erhielten 2014 ein "gut" (2013: "gut"). Das Gesamtergebnis (aus AGB und Service) für die Verbraucherfreundlichkeit des Unternehmens bei Gaslieferverträgen lautet 2015 wie schon 2014 "gut" (Rang 29 von 45). In 2013 wurde die Verbraucherfreundlichkeit von Süwag als "befriedigend" eingestuft.
Verivox bewertet im Herbst 2015 die Tarifregelungen sowie die Servicequalität des Unternehmens in der Sparte Strom mit der Note "gut" (2,4). In der Sparte Gas erhält der Energieversorger ebenfalls die Note "gut" (2,3).

 

Hotline-Kosten keine (Freecall -0800-Vorwahl)
Hotline-Verfügbarkeit wochentags: 5 x 13 h;
samstags: 9 h; sonntags: 0 h
Servicezeiten im Internet angegeben
E-Mail-Kontaktformular nein, aber via E-Mail möglich
Rückrufmöglichkeit ja
Vertragsinfo auf Anbieterinternetseite ja
Vertragsabschluss über Anbieterinternetseite ja
Kunden-E-Mail-Adresse erforderlich ja
Online-Service (Kundenportal) ja
Zählerstand übermitteln: ja
Datenänderung: ja
Verbrauchshistorie: ja
Bankverbindung: ja
Abschlagszahlung: ja
Online-Rechnung: ja
Rechnungserläuterung: ja

(Stand: 25. Januar 2017)

Stromkennzeichnung für den Gesamtstrommix der Süwag :

Jahr CO2 Atommüll Atom Kohle Erdgas sonstige
fossile Energien
erneuerbare Energien
nach EEG
sonstige
erneuerbare Energien
2015 492 g/kWh 0,0003 g/kWh 10,8 % 41,3 % 1,5 % 0,3 % 42 % 4,1 %

Der fossile Stromanteil (41,3 %+ 1,5 %+ 0,3 % = 43,1 %) stammt aus Kraftwerken, die durchschnittlich 1141 g CO2 pro kWh emittieren.

Stromkennzeichnungen vergangener Jahre:

Jahr CO2 Atommüll Atom Kohle Erdgas sonstige
fossile Energien
erneuerbare Energien
nach EEG
sonstige
erneuerbare Energien
2014 546 g/kWh 0,0003 g/kWh 11,5 % 47,0 % 1,2 % 0,4 % 34,9 % 5,0 %

Erläuterungen zur Stromkennzeichnung und zu Ökostrom.

Aus welchen Stromquellen Ihr Strom tatsächlich hergestellt wird und wie sich Ihr Strompreis zusammensetzt, erfahren Sie hier.

Segment-ID: 2687
  • All 0-9 A B C D E F G H I K L M N P R S V W X Y
  • News

© 2017 Bund der Energieverbraucher e.V. - All rights reserved.